(Foto: Kickstarter)

Ein Messer, das mit 50.000 Schwingungen pro Sekunde schneidet

Bisher waren Ultraschall-Klingen mit Tausenden von Schwingungen pro Sekunde in der Regel für andere Anwendungen gedacht und nicht für die Küche. Doch nun kommt das 369Sonic-Küchenmesser: Ein Ultraschall-Küchenmesser, das die Art und Weise, wie wir Lebensmittel schneiden, grundlegend verändern könnte.

Das beeindruckende Messer verfügt über eine 12 cm lange Klinge aus rostfreiem Stahl, die in einen 16 cm langen Griff integriert ist. Im Inneren des Griffs befinden sich eine wiederaufladbare Batterie, eine kabellose Ladespule und ein Titan-Ultraschall-Schwingungswandler. Dieser Schwingungswandler bewegt die Edelstahlklinge mit bis zu 50.000 Schwingungen pro Sekunde hin und her, wodurch das Schneiden zum Kinderspiel wird.



Lebensmittel bleiben nicht mehr an der Klinge haften

Dank dieser Ultraschallschwingungen haften Lebensmittel beim Schneiden nicht mehr an der Klinge, was das Schneiden erheblich erleichtert und weniger Kraft erfordert. Eine volle Akkuladung ermöglicht es dem Messer, 50 Minuten ununterbrochen zu arbeiten. Bei leerem Akku kann es wie ein herkömmliches Messer verwendet werden.

Aktuelle Crowdfunding-Kampagne bei Kickstarter

Während einer laufenden Crowdfunding-Kampagne bei Kickstarter kann das 369Sonic-Küchenmesser im Vorverkauf für 348 US-Dollar, umgerechnet 329,22 Euro, erworben werden. Die Kampagne gilt als erfolgreich finanziert, wenn insgesamt 60.000 US-Dollar zusammenkommen. Die Auslieferung des Messers ist für März 2024 geplant.



Ultraschalltechnologie verändert das Küchenerlebnis

Das 369Sonic-Messer aus Tschechien nutzt die in Industrie und Wissenschaft übliche Ultraschalltechnologie, um Lebensmittel schonend zu schneiden, ohne sie zu zerdrücken. Das Herzstück des Messers ist ein Ultraschallwandler, der elektrische Signale in eine mechanische Bewegung mit ultrahoher Frequenz umwandelt. Die angeschlossene 12 cm lange Edelstahlklinge wird bis zu 50.000 Mal pro Sekunde in Schwingung versetzt, wodurch Lebensmittel nicht verkleben und nur minimaler Druck ausgeübt wird.


Sicherheit und Akku

Das Messer verfügt über Sicherheitsfunktionen, darunter einen Klingenschutz und einen Signalton im Betrieb, um Unfälle zu verhindern. Im Griff des Messers ist ein Akku integriert, der drahtlos in der Aufbewahrungshalterung aufgeladen wird.


Finanzierung über Kickstarter

Die Finanzierung des 369Sonic-Küchenmessers erfolgt über Kickstarter. Wenn 60.000 US-Dollar zusammenkommen, wird das Projekt umgesetzt. Ein 369Sonic-Messer kann für 344 Euro erworben werden, und die Auslieferung ist für März 2024 geplant.


Crowdfunding-Projekte: Chancen und Risiken

Es ist erwähnenswert, dass Crowdfunding-Projekte wie dieses nicht immer erfolgreich sind. In einigen Fällen scheitern sie aufgrund von Unerfahrenheit der Gründer, unzuverlässigen Produktionspartnern, fehlerhafter Preiskalkulation oder mangelnder Qualität der Produkte. Kunden sollten sich dieser Risiken bewusst sein, bevor sie in Crowdfunding-Projekte investieren. Es gibt jedoch viele Erfolgsgeschichten, bei denen innovative Ideen Realität werden.

One thought on “Neues Kickstarter-Projekt revolutioniert die Küchenmesserwelt mit Ultraschall-Technologie”

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert